Slider - FSC®-Papier

  • Erhältlich bei:

FSC®-Papier

In der Herstellung von Papier und Pappe belegt Deutschland weltweit den fünften Platz - im Verbrauch steht die Nation mit 18 Millionen Tonnen sogar an vierter Stelle. Mehr als die Hälfte des hierfür benötigten Zellstoffs wird aus Nordamerika, Brasilien und Skandinavien importiert. Oftmals werden hierfür in den Herstellerländern natürliche Wälder illegal und rücksichtslos geschlagen, wodurch die Waldbestände und damit die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in diesen Regionen dezimiert werden.

Um die Umwelt und das Klima zu schützen und eine ausreichende Holzversorgung für die Zukunft sicherzustellen, müssen die Wälder in verantwortungsvoller Weise bewirtschaftet werden. Dafür setzt sich der Forest Stewardship Council®(FSC®) weltweit ein. Der FSC wurde 1993 von Umweltorganisationen wie dem WWF sowie Unternehmen der Holzindustrie, einheimischen Bevölkerungsgruppen, Gewerkschaften und Waldbesitzern als unabhängige, gemeinnützige Nicht-Regierungsorganisation gegründet. Der FSC hat sich zum Ziel gesetzt, die nachhaltige Forstwirtschaft zu fördern.

Das PRO PLANET-Label kennzeichnet FSC-Papierprodukte, die aus Forstbetrieben stammen, die sich an die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Vorgaben des FSC halten oder bei deren Herstellung recyceltes Material verwendet wird. Deren Einhaltung wird regelmäßig von unabhängigen Prüfern kontrolliert. 

Die Papierprodukte erhalten das PRO PLANET-Label, weil sie aus FSC-zertifiziertem Papier hergestellt werden und die Hersteller ein zertifiziertes Nachhaltigkeitsmanagementsystem eingerichtet haben.

WOHER STAMMT DAS FSC-PAPIER FÜR DIE PRODUKTE MIT DEM PRO PLANET-LABEL?

Produkte wie das Toilettenpapier mit dem PRO PLANET-Label werden in Deutschland hergestellt.

Platzhalter

 

Kennziffer eingeben

Was leistet Ihr PRO PLANET-Produkt für Mensch und Umwelt? Geben Sie hier die Kennziffer ein und erfahren Sie mehr.