Slider - Hähnchen

  • Erhältlich bei:

  • Erhältlich bei:

  • Erhältlich bei:

  • Erhältlich bei:

Hähnchen

Die Franzosen schmoren es als Coq au vin in Rotwein, in Italien wird es als Pollo Cacciatore nach Jägerinnenart serviert: Hähnchenfleisch lässt sich so vielseitig wie kaum eine andere Fleischsorte zubereiten. Es ist fettarm und reich an leicht verdaulichem Eiweiß.

Die Hähnchen mit dem PRO PLANET-Label stammen hauptsächlich aus Deutschland. Rund ein Viertel der zum Einsatz kommenden Futtermittel für die Hähnchenhaltung ist Sojaschrot, welches in der Regel aus Südamerika importiert wird. Dort werden überwiegend gentechnisch veränderte Sojabohnen in Monokultur und unter zunehmender Verwendung von Pflanzenschutzmitteln angebaut. Diese Anbauweise wirkt sich negativ auf Mensch und Umwelt in den Anbauregionen aus. Deshalb setzt sich die REWE Group als Gründungsmitglied des Vereins Donau Soja für den gentechnikfreien und somit nachhaltigeren Anbau von Soja in der europäischen Donauregion ein. Bei der Aufzucht der Hähnchen mit dem PRO PLANET-Label dürfen keine gentechnisch veränderten Futtermittel eingesetzt werden. Seit Anfang 2015 tragen alle Hähnchenprodukte mit dem PRO PLANET-Label auch das „Ohne Gentechnik"-Siegel des Verbandes Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG). Schrittweise werden auch die tiefgekühlten Hähnchenprodukte mit dem PRO PLANET-Label ausgezeichnet.

Darüber hinaus setzt sich die REWE Group für das Wohl der Tiere ein. Sie entwickelte gemeinsam mit der Tierschutzorganisation PROVIEH e.V. und ihren Lieferanten Maßnahmen, um die Haltungsbedingungen Schritt für Schritt zu verbessern und die Hähnchenmast nachhaltiger zu gestalten. Im Rahmen des PRO PLANET-Projekts hat die REWE Group ihre Lieferanten dazu verpflichtet, den Tieren in den Ställen mehr Raum zu geben und ihnen zum Beispiel Strohballen und Picksteine bereitzustellen, um sie zu beschäftigen. Die Maßnahmen zur Verbesserung der Haltungsbedingungen, die die REWE Group bereits seit 2013 als Vorreiter umgesetzt hat, sind seit Oktober 2015 in die branchenweite Initiative Tierwohl übernommen worden. Die REWE Group ist Gründungsmitglied in diesem Bündnis von Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmittelhandel für eine tiergerechtere Fleischerzeugung.

>> Auf der Rohstoffseite Soja erfahren Sie mehr darüber, wie sich die REWE Group für einen ressourcenschonenderen Anbau von Futtermittel einsetzt.

Platzhalter

 

Kennziffer eingeben

Was leistet Ihr PRO PLANET-Produkt für Mensch und Umwelt? Geben Sie hier die Kennziffer ein und erfahren Sie mehr.

Kurz und Gut

Ziele:

Umweltschonenderer Futtermittelanbau, Förderung verbesserter Haltungsbedingungen

Maßnahmen:

Futtermittel ohne Gentechnik, Initiative Tierwohl für tiergerechtere Haltung

Herkunft:

überwiegend aus Deutschland