Rekord beim Falkennachwuchs

Seit 2013 engagiert sich die REWE Group gemeinsam mit dem NABU Bonn und 35 heimischen Obstbauern für mehr Artenvielfalt. Jetzt zeigen jüngste Zählungen: Das PRO PLANET-Projekt zur Förderung des Turmfalken hat Erfolg. „Wir haben eine Rekordzahl von 22 Bruten, aus denen mindestens 82 flügge Jungvögel hervorgegangen sind. Der Fortpflanzungserfolg dieser hübschen Falkenart im Süden von Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis ist damit gesichert“, freut sich der Vorsitzende des NABU Bonn, Alexander Heyd.

In den vergangenen Wochen kontrollierten ehrenamtliche Mitarbeiter des NABU Bonn knapp 80 Nistkästen für Turmfalken, die sie im Rahmen des PRO PLANET-Artenschutzprojekts zum Schutz der Vogelart auf den Grundstücken der beteiligten Obstbauern aufgestellt hatten. „Nach einem schon sehr erfolgreichen Jahr 2016 konnten wir die Zahlen im Jahr 2017 noch einmal steigern“, berichtet Alexander Heyd. Durch die Nisthilfen erreicht die Region mittlerweile eine Dichte an Bruten, die unter Fachleuten als außergewöhnlich hoch gilt – auch dank der guten Gemeinschaftsarbeit.

„Das Apfel-Projekt zeigt, dass der Dialog zwischen Naturschützern und Landwirten einen wertvollen Mehrwert für die Natur, die Anbauregion und alle Beteiligten liefert. Es ist schön mit anzusehen, wie sich unser Engagement entlang der Wertschöpfungskette bis zum Landwirt auszahlt“, so Dr. Florian Schäfer von der REWE Group. Seit vielen Jahren finanziert die REWE Group bundesweit die Beratung von Landwirten durch Naturschutz-Experten vom NABU und bezahlt die Materialien.

Neben Nistkästen für Turmfalken installieren die beteiligten Landwirte auch Fledermauskästen und Nisthilfen für Wildbienen. Außerdem legen sie Blumenwiesen und blühende Hecken an und verzichten dafür bewusst auf Anbaufläche – für ein besseres Nahrungsangebot für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Ziel ist es, dem bedrohlichen Artenschwund in der Landwirtschaft, insbesondere im konventionellen Obstanbau, entgegenzuwirken.

Die Äpfel der am Projekt beteiligten Betriebe sind erkennbar am PRO PLANET-Label mit dem Zusatz „Artenvielfalt schützend“.

Fotograf: Axel Hirschfeld / NABU Bonn

Platzhalter

 

Kennziffer eingeben

Was leistet Ihr PRO PLANET-Produkt für Mensch und Umwelt? Geben Sie hier die Kennziffer ein und erfahren Sie mehr.